Café Grimm Hilpoltstein - Ausstellungen
Das Café Grimm, ein Künstlertreff

Das Café Grimm, ein Künstlertreff
„KaffeehausKultur:Malerei.Fotografie“
mit ständig wechselnden Ausstellungen

Facebook: KaffeehausKultur

Kunst im Café soll Liebhabern schmecken...

Seit Februar 2014 läuft nun der Versuch interessante Maler/innen mit unterschiedlichsten Techniken und Themen sowie aktuellen Fotografen eine Ausstellungsmöglichkeit zu bieten. Egal ob Anfänger oder Profi. Und deshalb soll jetzt eine leise Reanimation vonstatten gehen.

"Kult Café" ...

so hatte schon Landrat Herbert Eckstein das Grimm in Hilpoltstein bezeichnet – und kann sich dabei auf eine Jahreszahl berufen. Denn bereits 1919 öffnete es in der Christoph-Sturm-Straße erstmals seine Tür zum gemütlichen Kaffeeplausch. Aber nicht nur das – Maler und Fotografen suchten Austausch und fanden ein verständnisvolles Zuhause für sich und ihre Musen. So ist's verbürgt.

Responsive image

Ein spannender Gedanke", findet der Glaskünstler Rudi Stowasser aus Heideck und möchte einer alten Tradition neues Leben einhauchen. "Eigentlich ist alles schon mal dagewesen, was ich da vorhabe" - Man traf sich dereinst zu Gesprächsrunden, zum Malen und Bilder ausstellen. Das soll jetzt eine Renaissance erleben. Die Besitzerin hatte dazu grünes Licht signalisiert und ist bereit, besagte Kaffeehauskultur auf Anregung ihrer Besucher wieder aufleben zu lassen."Alles ist möglich", sagt Rudi Stowasser, der nun nach gut fünf Jahren als Ausstellungsmacher voll eingebunden ist. Er hofft weiter auf viele Liebhaber dieser Kaffeehauskultur, die bereit sind, ein aromatisches Stück "Gestern" auch dem Rest der Bevölkerung wieder schmackhaft zu machen.

Maler/Malerinnen: Auszug aus den letzten fünf Jahren:

Netter Justine, Knappe Kerstin, Schilling Ina, Klemm Susanne, Maler Jonathan, Müller Franziska, Traue Ute, Kaufmann Gunther, Heubeck Uschi, Schüssel Christa, Spatz Gerda Katharina, Dr. Schubert Ernst, Schindler Annelies, Stoll Regina, Schuber Annemarie u. Fritz, Mader Renate, Baumann Hubert, Planer Ulrich

Fotografen/Fotografinnen: Auszug aus den letzten fünf Jahren:
Hofmann Werner, Bernlocher Viola, Mühlöder Günther, Niethammer Bastian, Ripka Heinz

Nürnberger Nachrichten-Kunstpreisträger: Heinrich Susanne 2019, Römling Günther 2018, Baumann Hubert (war öfter dabei)

Landkreiskünstler/innen Roth: Maler Jonathan 1987, Waigand Sabine 2010, Schreeb Helga 2006, Kopatschek Petra, Ina Schilling 2005

Ein Treff jeden Freitag um zehn,

der sich zur Pflicht gemausert hat bringt jedes Mal interessante Diskussionen hervor und manche Aussteller/rinnen haben sich eingereiht und fühlen sich zuhause.

Rudolf Stowasser war auf der Suche nach einem Ort, dessen Zukunft eigentlich schon in der Vergangenheit zu finden war: um 1919. Was liegt also für einen so gerne kaffeetrinkenden Künstler näher, eine eingeschlafene aber schon einmal vorhandene Kaffeehauskultur mit Kunst wieder zum Leben zu erwecken. Wie wertvoll ist es doch zusammen zu sitzen mit Gleichgesinnten bei gutem Kaffee, angenehmen Gesprächen und um sich herum Bilder, Zeichnungen und Fotos von Talenten, die diesen Rahmen neu beleben mögen - so geschehen Anfang 2014.


Interessierte Künstler/innen

können sich bitte melden unter Tel. 09177 / 836 oder stowaglass@t-online.de
Die Homepage von Rudolf Stowasser >>hier klicken